Eine Blume wie ein Lampion | Rosalie - Blumen online bestellen

Sie sind hier

Eine Blume wie ein Lampion

Die Physalis, wie sie mit dem lateinischen Fachbegriff benannt wird, stammt ursprünglich wahrscheinlich aus Südeuropa, ihre genaue Herkunft ist aber - aufgrund der etlichen Variationen der Pflanze - nicht mehr sicher bestimmbar. Sicher ist, dass sie eine ganz besondere Blume ist: die rot gefärbten Lampions sind eigentlich die, nach der Blüte aneinander gewachsenen, äußeren Blütenblätter, die einen Kelch bilden, in dem die Frucht reift. Sind diese reif, verwittern die Lampions skelettartig. Die Blütezeit der Physalis reicht von Juli bis Oktober, die Reifezeit reicht bis in den November.

Die Früchte einiger weniger Varianten sind essbar und verbinden ähnlich der Ananas Süße mit deutlicher Säure, andere Unterarten werden in der indischen Unani-Medizin als getrocknete Früchte verwendet und werden als antiseptisch, harntreibend, leberreinigend und beruhigend beschrieben.

Rosalies Pflegetipps:

  • Die Stiele anschneiden und die Blumen in eine Vase mit frischem Wasser geben.
  • Vermeiden Sie, dass Lampions im Wasser stehen, schneiden Sie diese überstehenden ab, um Fäulnis zu vermeiden
  • Knipsen Sie vertrocknete Blätter ab, so haben die bestehenden mehr Kraft.

 

Hier gehts zur Lampion-Bestellung!